+49-163-8848829 kontakt@ba-gua-zhang.de
Kampfkunst - Schule Rowek

Kampfsportarten für Frauen

Unter den Kampfsportarten für Frauen ist das Ba Gua Zhang besonders beliebt! Seit neuestem gewinnt es in Deutschland mehr Anhängerinnen. Frauen boxen, ringen oder tanzen beim Capoeira. Sie meditieren beim Tai Chi.

Im Ba Gua Training werden die natürlichen Eigenschaften des weiblichen Körpers besonders geschult. Taillendrehungen bilden eine wesentliches Element aller Selbstverteidigungstechniken, was zu schnellen Wechseln der aktiven Hand führt. Schnelle Schrittechniken eignen sich zur Verbesserung der eigenen Position!

Privatunterricht Langstocktraining
Gehmeditation beim Kampfsporttraining

Kampfsportarten als Ganzkörpertraining

Zum Ganzkörpertraining braucht die moderne Frau keine Gewichte und kein Fitnesstudio. Kampfsportarten für Frauen bieten ein vielseitiges Trainingsprogramm mit dem eigenen Körpergewicht. Kontaktieren Sie mich zu einem Online – Probetraining!

Fun-Faktor beim Kämpfen?

Im Training macht es Freude, die gegnerischen Absichten und Taktiken zu erforschen. Besonders die Wechsel in der Angriffstechnik bringen einen erheblichen Fun – Faktor ins Spiel. Es wird viel gelacht, auch wenn es um Angriff und Verteidigung geht. Mit jeder taktischen Variante lernen wir neue Antworten auf bedrohliche Szenen kennen.

Selbstvertrauen durch Frauen – Training

Die Reaktionsfähigkeit auf Reize steht bei Kampfsportarten für Frauen im Vordergrund. Schulen Sie ihre Fähigkeit, Bedrohungen auszuhalten oder adäquat zu beantworten. Klassisch reden die Psychologen von fight, flight und frozen oder kämpfen, flüchten oder einfrieren.

Hemmungen verlieren fördert Bewegungsfreiheit!

Hemmungen sind durch Training abbaubar. Lernen Sie aktiv zu sein. Äußern Sie verbal Ihre Bedürfnisse. Setzen Sie ihren Körper zur Führund ein. Wenn sie gern nachgiebig sind, sollten Sie auch mal Ihren Willen durchsetzen. Ihr Gegenüber muss mit den Konsequenzen seines Verhaltens rechnen. Können Sie reagieren, wie es der Situation entspricht?

Im Falle einer spontanen Entscheidung zu Flucht oder Gegenangriff sind ungelöste Hemmungen kontraproduktiv.

Kampfsportarten für Frauen

Die schönste Muskulatur entsteht durch funktionelles Training. Die Faszien werden durch wippende und federnde Übungen gestärkt. Sehnentraining startet an den Fuß und Handgelenken. Stabilisierungsübungen für die Rumpfmuskulatur verbessern die Figur! Kampfsporttraining ist ideal!

Selbstbeherrschung unter Stress

Wer niemals gelernt hat Stress zu kompensieren, gewinnt auch keinen Blumentopf. Positiver Stress wird immer wieder in Regenerationsphasen ausgeglichen. Steigern Sie die Belastungen stufenweise, so dass Sie nicht gleich zu Beginn überfordert werden. Eine Kampfkünstlerin wächst mit ihren Aufgaben.

Achtsam auf Signale hören

ist vielleicht mehr ein Thema der Frau als des Mannes. Stimmt das Vorurteil, dass Frauen nicht zum Boxen und Ringen geeignet sind? Lernen Männer beim Kampfsport gern etwas über Achtsamkeit und Intuition? Das vielseitige Training des Ba Gua Zhang ist dazu geeignet.

Schönheit durch Bewegung

Haben Sie  jemals die weiblichen Ba Gua Zhang – Meisterinnen auf You Tube gesehen? Dann werden Sie die Faszination dieser anmutigen Trainingsmethoden nicht vergessen. Wirbelnde, spiralige Bewegungen wechseln  zwischen hohen und tiefen Angriffs- und Abwehrtechniken. Ein Augenschmaus für den Zuschauer und ein wunderschönes Körpergefühl für die Athletin.

Aller Anfang ist….

mit etwas Neuem verbunden. Sie lernen zunächst langsam die Schritte und Handtechniken der Grundformen. Die Harmonie der Gelenkbewegungen und ausreichende Dehnung der Muskulatur bilden eine gute Voraussetzung für alles Weitere. Die 8 Mutterhände des Ba Gua Zhang bilden Ihr Basistraining.

 

X